Suche: 
Last Update
26. März 2020
Neu in den letzten 4 Wochen
Tagesheilige(r)
Johannes Baptist de la Salle († 1719)
Priester, Ordensgründer
 
Spruch für Dich
Man darf den Geist nicht immer in gleicher Weise anspannen, sondern sich auch wieder heiteren Dingen hingeben.

- Seneca -
Gebetsmeinungen
Aktuelle Links
Neu in den letzten 12 Wochen
Neu unter "gläubig"
Neu unter "praktisch"
Neu unter "fromm"
Neu unter "originell"
Humor...
Die Seite der KLJ in Zeiten von Corona

So mancher wird sich vielleicht gefragt haben, warum alle Welt im Corona-Fieber ist, nur die KLJ sich dazu nicht äußert... Nun, dazu gibt es verschiedenes zu sagen. Wir von der KLJ sind fast alle Priester im Gemeindeeinsatz und haben gerade in den letzten Tagen alle Hände voll zu tun gehabt. - Dann - und das ist der Hauptgrund - gibt es andere Seiten, die eher den Anspruch haben, tagesaktuell zu sein. Wir erheben diesen Anspruch nicht, da wir ihm nicht gerecht werden könnten. Unser Augenmerk liegt auf der Erklärung unseres zeitlosen Glaubens. Den wollen wir für Menschen unserer Zeit verständlich machen, in dieser Hinsicht sind wir schon aktuell und Kinder unserer Zeit. Aber reden wollen wir von dem, was zeitlos gültig ist. - Und nicht zuletzt gibt es bei den aktuellen Predigten aktuelle Bezüge - so auch bei der letzten Predigt von Michael Kenkel.

Hausandachten in der Heiligen Woche
Hier eine kleines, von Pfr. Stücker erstelltes Heft mit Hausandachten zur Heiligen Woche - angesichts der jetzigen Corona-Krise sicher eine gute Handreichung für unsere Familien. Tipp: Erst downloaden, dann im Acrobat Reader "Als Broschüre drucken" wählen! Hausandachten in der Heiligen Woche

Online-Gottesdienste
Peter van Briel hält - wie so viele andere Priester, auch der KLJ - nun Gottesdienste vor laufender Kamera. Dieser Gottesdienst ist allerdings kein Stream (weil keine Eucharistie!), sondern eine Videoaufzeichnung. Ein Gottesdienst, der speziell für Schüler und Schülerinnen gehalten wurde - aber gut zu jeder Gelegenheit und für alle Personengruppen; auch für Familien! (ca. 35 Minuten). Wortgottesdienst für Schüler - in Corona-Zeiten

Neue Katechesen

«Gott bitten? - Was soll das denn bringen? » - Wir tun es wie selbstverständlich. Die Gläubigen, die Zweifler und sogar auch die, die vermeintlich an nichts glauben. Manche bitten Gott, manche suchen bei Maria Zuflucht oder bei den Heiligen; einige geben «Bestellungen beim Universum» auf, andere murmeln nur so vor sich hin. Irgendwann hat es jeder einmal getan: Eine Bitte in ein Gebet gekleidet.
Auf den ersten Blick gehört das Bittgebet zur DNA einer jeden Religion. Aber wer als Christ ein wenig länger darüber nachdenkt, kommt ins Grübeln: Glauben die Christen denn nicht an einen Gott, der von Grund auf gut ist? Warum müssen wir Ihn dann noch um etwas bitten? Heißt es nicht selbst im Evangelium, dass Gott schon längst weiß, was wir brauchen? Warum es Ihm dann noch sagen? Bitten wir Gott vielleicht nur deshalb, weil es alle tun - sogar die, die nicht an Gott glauben? - Es ist gut, so zu fragen; denn so können wir noch besser verstehen, was das bittende Gebet wirklich bedeutet.


«Was ist das: Katholisch?» - «Katholisch» - das ist nicht nur eine Ansammlung von Glaubenswahrheiten; «Katholisch» ist eine Art zu denken, leben und glauben. Ein Life-Style! Die neue Katechese der KLJ geht die Frage nach dem Wesen des Katholischen von ungewohnter Seite an! - Katholisch - Der wahre Life-Style!


«Neu-Evangelisierung» - Das Wort «Neu-Evangelisierung» ist schon seit ein paar Jahrzehnten im katholischen Jargon unterwegs. Damit ist wohl irgendetwas gemeint, das den ermüdeten Glauben in den Ländern der Westlichen Welt wieder beleben soll. Aber was genau? Worin besteht der Unterschied zwischen «evangelisieren», «missionieren» und «neu-evangelisieren»? Ist «Neu-Evangelisation» das gleiche wie «Katechese»?
Wenn wir das Spezifische an der Neu-Evangelisation umschrieben haben (und welcher Mechanismus dahinter wirkt), verstehen wir die besonderen Herausforderungen. Und erst dann können wir damit wirklich beginnen.


«Die Krankensalbung» - Diese Katechese über das Sakrament der Krankensalbung könnte ich auch mit dem Untertitel «Das unbekannte Sakrament» versehen. Das wäre aus mehreren Gründen nicht weit hergeholt. Natürlich: Dass es ein solches Sakrament gibt, das ist bekannt. Aber um was es sich dabei handelt, ist vielen unbekannt. Sogar der Name des Sakramentes («Krankensalbung»? «Letzte Ölung»? «Sterbesakrament»?) ist nicht so ganz klar, ebenso, welche Worte und Zeichen das Sakrament ausmachen; geschweige denn, welche Wirkung dieses Sakrament eigentlich hat.
Auch die Frage, wann und wem es gespendet werden sollte, wird selbst von Priestern verschieden beantwortet: Manche bieten öffentliche Feiern der Krankensalbungen an, zu denen jeder eingeladen ist, der sich krank fühlt; manche möchten es nur Sterbenden oder zumindest Schwerkranken spenden.
Vielleicht hilft es, sich nicht nur dem Wesen dieses Sakramentes zuzuwenden, sondern ganz allgemein zu fragen: Wie wirkt Gott mit dem Menschen zusammen?


«Kirche 2.0» - Dass der Titel der neuen Katechese (Kirche 2.0) an "Maria 2.0" erinnert, ist kein Zufall. Aber die geforderten Reformen sind viel grundlegende und radikaler: Wir brauchen keine Reform der "Kirche da oben", wir brauchen eine Reform der GANZEN Kirche! Und da dieser Ansatz eigentlich nicht neu ist, sondern spätestens seit dem 2. Vatikanischen Konzil der ganzen Kirche ins Stammbuch geschrieben wurde, könnte der Untertitel der Katechese auch lauten: «Wir fordern eine veränderte Kirche! Setzt endlich das II. Vatikanische Konzil um!»


«Ein Brief an einen homosexuell empfindenden Freund» - Wenn es in der katholischen Lehre immer noch heißt, dass homosexuelle Handlungen moralisch nicht in Ordnung seien, wird schnell die Frage gestellt, wie das denn mit der homosexuellen Neigung aussehe. Ist die auch Sünde? Oder doch von Gott verliehen? Genetisch begründet? Erworben?
Die heikle Frage, ob «Homosexualität» eine psychische Störung oder eine Krankheit sei, können wir getrost aus der Theologie und der kirchlichen Verkündigung streichen: Welche Neigung, Ausrichtung oder menschliche Eigenheit eine Krankheit ist und was nicht, hat mit Theologie und christlichem Glauben nichts tun. Aber auch gar nichts.
Unabhängig von dieser Frage erreichen mich Anfragen von homosexuell empfindenden Menschen, die selbst davon überzeugt sind, dass ihre sexuelle Ausrichtung nicht in Ordnung ist. Menschen, die nicht fragen, ob eine homosexuelle Handlung gegen die Lehre der Kirche verstößt, sondern wie sie davon loskommen können.
Hier bin ich als Seelsorger gefragt; denn genau das ist mein Auftrag als Priester: Ängste zu nehmen, Tugenden zu stärken und Hoffnung zu schenken. Und vor allem von der Erlösung zu sprechen. Ich habe mich daher entschlossen, einen Brief als Anlass zu nehmen, der mich im Sommer 2019 erreicht, und dessen Frage zu beantworten.

«Ein Brief an einen homosexuell empfindenden Freund»


«Sexualität - nur in der Ehe?» - «Katechesen» nennen wir unsere Texte zum katholischen Glauben. Weil wir durch sie in ein grundlegendes Verständnis von Glaubensinhalten führen möchten. Wir nennen unsere Texte nicht «Streitschriften»oder «Verteidigungen», weil wir uns nicht mit der Widerlegung von anderweitigen Glaubensauffassungen aufhalten möchten. Denn diese Verzerrungen sind unüberschaubar in ihrer Zahl, und wir würden an kein Ende kommen, wollten wir sie alle aufgreifen, durchleuchten und korrigieren.
Dennoch habe wir genau dieses gelegentlich getan (so zum Beispiel in einer Antwort auf Peter Singers «Praktischer Ethik», auf Richard Dawkins «Gotteswahn»oder Dan Browns «Da Vinci Code»); aber immer nur mit der Absicht, im Kontrast zu den verqueren Ansichten das Schöne und Gute unseres Glaubens besonders deutlich hervorheben zu können.
Ebenso wollen wir an dieser Stelle zwar einen Vortrag aufgreifen, den Prof. Dr. Eberhard Schockenhoff am 13. März 2019 in Lingen vor den deutschen Bischöfen gehalten hat. Aber Intention dieses Textes ist nicht eine Polemik gegen die Schwächen des Vortrages (obwohl ich dann im Anhang doch noch darauf eingehe - das sei mir verziehen); in Anlehnung an seinen Vortrag möchten wir vielmehr die kirchlichen Sexualmoral in Bezug auf die eheliche Sexualität herausarbeiten.

Alle Schriften der KLJ

Neue Katechese in Vorbereitung

In Planung: "Was der Kirche fehlt - Eine Meinungsäußerung"

In Planung: "Priestermangel - Angebot und mangelnde Nachfrage"

Wie immer werden die Katechesen noch im Rohzustand auf facebook vorveröffentlicht - mit der Gelegenheit, noch wirkungsvoll Kritik anzubringen. Danach sind sie auch hier abrufbar. Wer mit diskutieren will, werde Teil der facebook-Gruppe!

Alle Katechese mit einem Klick

Wer sich einen Überblick über alle 133 Katechesen verschaffen möchte, kann diese als pdf-Versionen nun mit einem Klick herunterladen. Dazu haben wir auf Anregung eines Lesers eine zip-Datei erstellt, die mit 17 MB bequem downzuloaden ist. Ein Versand der Hefte ist zwar auch möglich - aber kostenlos ist unser Service leider nur bis zu 50 Heftexemplare. Ein komplett-Versand aller Schriften (ca. 120 Katechesehefte, je nach Verfügbarkeit, plus Porto) kostet ca. 39 Euro.

Da ist es sehr viel günstiger, sich die Druckversionen herunterzuladen und anschließend nur die zu behalten oder evtl. auszudrucken, die Dich interessieren. Hier der One-Click-Link:

Alle Katechesen als pdf-Druckversion

Alle Schriften der KLJ

Neues auf unserer Homepage seit dem 01.1.2019:
Neue Rubrik: Meinungen

Wir haben uns den Katechesen verschrieben, und nicht der Tagespolitk. Deshalb äußern wir uns nur selten (oder eigentlich gar nicht) zu Fragen, die aktuell die Medien fluten und dann wenig später wieder verschwunden sind (es sei denn, sie bieten eine gute Gelegenheit, eine Katechese zu entfalten).

Nun wollen wir aber zum Missbrauchsskandal in der katholischen Kirche nicht schweigen. Einmal, weil es sich wohl kaum um ein Thema handelt, das bald wieder in die Mottenkisten verschwinden wird. Das wäre fatal! - Und dennochg möchte ich aber auch nicht diese schrecklichen Ereignisse für eine Katechese verzwecken; aus diesem entsetzlichem Drama katechetisches Kapital zu schlagen, hieße die Opfer zu verhöhnen.

Deshalb haben wir eine neue Rubrik eingerichtet: Meinungen. Auch wenn sich dort erst zwei nicht-katechetische Texte finden, sind diese doch grundlegend; auch wenn sie nicht dem Grundsatz unserer Seite "garantiert-katholisch" genügen, weil sie doch einen persönlichen Standpunkt einnehmen und sich dabei nicht auf grundsätzliche Aussagen des Lehramtes berufen können, sollten sie gehört und bedacht werden.

Und diskutiert: Wir sind offen für Fragen, Antworten, Kritiken und Bestätigungen. Entweder per Mail oder in unserer KLJ-Facebookgruppe.

Ein Dank an dieser Stelle allen, die an den Formulierungen der «Gedanken zum Missbrauchsskandal» mitgewirkt haben. Vor allem gilt ein Dank denjenigen, die diesem Text zugestimmt haben, nachdem sie selbst von diesen Verbrechen betroffen sind.

Gedanken zum Missbrauchsskandal der katholischen Kirche

Neue Hochglanzbroschüren

 

Neu: «Die Schöpfung« - Schöpfung, Urknall oder Evolution? Eine Erklärung des christlichen Weltbildes in einfacher Sprache

Die Schöpfung (33 MB) - Download: Version in niedriger Auflösung - 32 Seiten; 0,50 € (plus Porto), Bestellung am besten per Mail.

Beichtheft: PDF-Datei (15 MB) - 36 Seiten; 0,60 € (plus Porto), Bestellung am besten per Mail.


«Ehe wir uns trauen»

Eine großformatige, vollfarbige Broschüre mit allen Katechesen zur Ehe. Darin enthalten sind die Themen:

- Das Sakrament der Ehe

- Kirche und Sexualität

- Das 6. Gebot

- Auf dem Weg zur kirchlichen Eheschließung

- Der katholische Traugottesdienst

- Ablauf, Texte, Trausprüche und Anregungen zum Traugottesdienst

- Besinnliches zum Thema Ehe

«Ehe wir uns trauen» (38 MB) - Version in niedriger Auflösung - DIN A 4, vollfarbig, 100 Seiten; 2,50 € (plus Porto), Bestellung am besten per Mail.

 


 

Weitere Hochglanzbroschüren

 

Kommunionheft: pdf-Datei (30 MB) - 24 Seiten durchgehend farbig; gedruckt auf hochwertigem Hochglanz-Papier für 0,50 € (plus Porto), Bestellung am besten per Mail.

Taufheft: pdf-Datei (54 MB) - 24 Seiten durchgehend farbig,; gedruckt auf hochwertigem Hochglanz-Papier für 0,50 € (plus Porto), Bestellung am besten per Mail.

Firmheft: pdf-Datei (49 MB) - 36 Seiten in durchgehend farbiger Foto-Qualität; gedruckt auf hochwertigem Hochglanz-Papier für 0,80 € (plus Porto), Bestellung am besten per Mail.


»Freundschaft-Liebe-Sexualität« (als pdf - 185 MB, 76 Seiten, durchgehend farbig) - Da ich selbst Schulseelsorger bin, ist mir eine attraktive Broschüre zum Thema "Freundschaft-Liebe-Sexualität" schon lange ein Anliegen. Nicht, weil es mir um die Verkündigung der Sexualmoral geht. Sondern weil kein Thema die Jugendlichen so sehr fasziniert und gleichzeitig verunsichert.

Inzwischen ist Broschüre gedruckt und liegt zum Versand bereit, wir versenden sie gerne für 1,- Euro pro Heft (plus Porto). Bestellung am besten per Mail.


Die Katechesen aus der Schriftenreihe «Glaubenswege» liegen im schlichten, möglichst preiswerten Design vor: Farbiger Umschlag, schwarz-weißer Innenteil. Da kam nun der Gedanke auf, die wichtigsten (und schönsten) Katechesen in besonders schmucker Form, farbig, mit vielen Bildern und ansprechendem Design aufzulegen. Ein wenig im Text redigiert sind so sehr schöne - und immer noch preiswerte - Hefte entstanden, die sich auch als Geschenkehefte eignen.

Das erste Bändchen, mit dem wunderschönen Text zu «Glauben ist Beziehung - Gebet ist Beziehungspflege» - Katechese Nr. 14, ist beim Katholikentag vorgestellt wurden. Abgesehen davon, dass die Papierstärke doch etwas zu hoch gewählt wurde, fand vor allem das Design großen Anklang.

Wir versenden das Katechesenbüchlein No. 1 für 1,- Euro pro Heft (plus Porto); 36 Seiten, durchgefhend farbig. Bestellung am besten per Mail.


Das zweite Bändchen, mit zwei vielgefragten Katechesen (einmal Nr. 84 "Heilige Messe für Anfänger" und Nr. 38 "Eucharistie") hat die ideale Papierstärke und ist damit ein rundum gelungenes Büchlein, das ebenfalls beim Katholikentag vorgestellt wurden. Es eignet sich als Geschenkband für Glaubensfremde, Wiedereinsteiger, Kommunion oder Konversion von Jugendlichen oder Erwachsenen - oder als schöne Selbsterinnerung an alle Verehrer der Eucharistie.

Wir versenden das Katechesenbüchlein No. 2 gerne für 1,- Euro pro Heft (plus Porto), 110 Seiten, durchgehend farbig. Bestellung am besten per Mail.


Forum der KLJ: Tritt der facebook-Gruppe bei!

Schon häufig wurden wir gebeten, ein Forum zum Austausch über unsere Katechesen anzubieten. Bislang haben wir davon Abstand genommen, weil uns die Moderation eines Forums - und dessen Programmierung - zu viel Zeit kostet. Nun wollen wir es einmal - probeweise - auf facebook versuchen. Zur Diskussion, zum Austausch oder für Kritik steht Euch die Gruppe "Karl-Leisner-Jugend" zur Verfügung. "Anträge" auf Gruppenmitgliedschaft werden großzügig positiv beantwortet; die Gruppe ist "öffentlich", so dass auch Nicht-Mitglieder die Diskussionen ansehen können.
Für Neuigkeiten, Ankündigungen und halböffentliche Informationen steht die Seite "Karl-Leisner-Jugend" in facebook. Wer diese "liked", wird über alle Veränderungen auf der Homepage und Veranstaltungen der KLJ frühzeitig informiert.